Vermietung

Ferienhaus und Ferienwohnung

Meuselbach/Thüringer Wald

Tel: 036705-61177

anmelden

Schwarzatal-Rennsteig Radwandern

 

Beginn: Meuselbach unterer Ort
Ende: Meuselbach oberer Ort
Dauer: 8 Stunden ( mit Bahnfahren), 80 Km
Höhenmeter 300 ↑ + 350 ↑ mit der Bahn   650 ↓
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Einkehrmöglichkeiten: Vielzahl von Gastätten
   

Beginn ist kurz vor dem  oberen Ortsausgang in Meuselbach. Wo auf der linken Seite die Einfahrt der Firma Alemania Glas ist, dem asphaltierten Wander und Wirtschaftsweg in Richtung Borkenhäuschen folgen.Vorbei an der Einschlagstelle des Meuselbacher Meteoriten.Gleich nach der Straße rechts halten dann, wenn nach 200 metern die nächste Kreuzung mit einer Bank erreicht ist  links.

Es gibt wechselte Fernsichten.Wo die Asphaltierung  des Wirtschaftsweges endet, den Wegweiser "Mellenbach 1Km" abwärts folgen (vorbei an einer Umzäunung aus Leitplanken).

Bei der Schutzhütte Heimatblick liegt Mellenbach vor uns.

Interessant ist der Wechsel der Vegetationsstufen von der Hochebene zum Tal. 
Beim erreichen der Nebenstraße in Richtung Lichtenhain dieser 400 Meter aufwärts folgen. Hinter den Buswendeplatz links zum Steinbruch abbiegen.Wir kommen jetzt am Silbersee vorbei.

Am Steinbruch gibt es einen Blick auf die City von Mellenbach- Glasbach. Hier am Steinbruch vorbei bis zur Talstation der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn.

Unterwegs gibt es jede Menge Publikum. Von der Bergbahn 2 Km der Straße entlang in Richtung Sitzendorf/Unterweißbach. Auf der rechten Seite ist die Forellenaufzuchtstation. Hier die Bahnschienen überqueren und am Bahnhof vorbei den Nebenstraßen und Wander/Radwegen folgen. Um die stark frequentierte Strecke durch das Schwarzatal zu meiden ist es jetzt wichtig, bis Bad Blankenburg den Schwarza Radwanderweg immer auf der rechten Seite zu folgen. Dieser wurde ab Sitzendorf Schule neu ausgebaut. Altarnativ ist natürlich die Nutzung der Straße möglich, aber aufgrund der Kurvenreichen Strecke nicht zu empfehlen.

Wir kommen hier an Schwarzburg vorbei, wo die Weimarer Verfassung im Jahr 1919 unterzeichnet wurde. Im unteren Schwarzatal sind entlang der Strecke viele Rastmöglichkeiten.  
In Bad Blankenburg dann auf dem Saale Radweg wechseln, und weiter Richtung Saalfeld Bahnhof. Ab hier ist es sinnvoll, bis Steinbach am Wald die Eisenbahn zu benutzen(fährt stündlich),  um den Höhenunterschied (350 Höhenmeter)bis zum Kamm des Thüringer Waldes/Frankenwaldes  zu überwinden. Außerdem ist der  Loquitz Radwanderweg noch im Aufbau, so dass hier häufig die Straße benutzt werden müsste.
An Steinbach am Wald dann weiter auf dem Rennsteig Radwanderweg in Richtung Neuhaus/Rennweg.

Es gibt die Möglichkeit, dem Radweg direkt neben der Höhenstraße, oder eine etwas längere ruhige Alternativstrecke. An der Kalten Küche überquert eine alte Heer und Handelstraße den Kamm des Thüringer Waldes.

Sie sind nicht die erste bekannte Persönlichkeit, welche an dieser Stelle verweilte.

Ab Spechtsbrunn kann der ursprüngliche Rennsteig benutzt werden, hier wird auch der höchste Punkt erreicht. Fahrradfreundlicher ist jedoch die ausgeschilderte Alternativstrecke.
Dieser bis Neuhaus am Rennweg folgen. Hier wird an der großen Kreuzung (beim Lidl) der Rennsteig verlassen, und es geht durch den Ort abwärts entlang der Straße in Richtung Lichte, Saalfeld. Hinter den Ortsausgang kommt ein Kreisverkehr (bei Norma).Weiter in Richtung Ilmenau, Sitzendorf. Nach 200 Metern kommt ein Abzweig nach Katzhütte. Jetzt noch 100 Meter geradeaus weiter in Richtung Sitzendorf, Oberweißbach (Naturparkroute).
Jetzt links auf den Wanderweg (Alte Poststraße) in Richtung Cursdorf, Meuselbacher Kuppe einbiegen. Alternativ kann auch die Straße benutzt werden. In Cursdorf links in Richtung Meuselbach.

Hinter den Ortsausgang ist an einen Parkplatz die Auffahrt zur Meuselbacher Kuppe, hier kann noch einmal eingekehrt werden. Von hier aus entweder dem Hauptweg nach Meuselbach (Steilabfahrt!) oder zurück in Richtung Cursdorf und denn die Straße oder den parallelen Wanderweg benutzen.