Vermietung

Ferienhaus und Ferienwohnung

Meuselbach/Thüringer Wald

Tel: 036705-61177

anmelden
 
minimieren

Talsperre Leibis- Lichte

 

Beginn: Meuselbach oberer Ort
Ende: Meuselbach oberer Ort
Dauer: 4 Stunden ( mit Bahnfahren), 20 Km (davon 1,3 Km Bahn)
Höhenmeter 100 ↑ 420 ↓    320 ↑ mit der Bahn aufwärts  
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Einkehrmöglichkeiten: Eine vielzahl von Gastätten an der Strecke



Beginn ist kurz vor dem  oberen Ortsausgang in Meuselbach. Vor der scharfen Rechtskurve beginnt geradeaus der Wanderweg nach Cursdorf. Diesen folgen.
Alternativ ist es auch die Nutzung der Parallel laufenden Straße möglich.
Kurz vor Cursdorf trifft der Weg dann auf die Straße. Dieser durch den Ort in Richtung Neuhaus folgen. Kurz vor dem Ortsausgang, gegenüber einen Parkplatz in dem Wander/Radweg Richtung Deesbach abbiegen.

Die Radstrecke ist schwarz eingezeichnet, die Berg und Schwarzatalbahn hell

Von hier ist eine schöne Sicht.Vor uns Cursdorf, im Hintergrund die Meuselbach Kuppe, und links davon einige Häuser von Meuselbach.                                                              In Deesbach die Straße rechts herunter nutzen (es beginnt kein Steilabsturz, die Welt ist nicht zu Ende, auch wenn es so aussieht, es ist nur die steilste Dorfstraße von Deutschland).Bei der Kreuzung weiter Richtung Lichte. Wenn der richtige Abzweig verfehlt wird, ist dies auch nicht so schlimm, dann alle Wege führen nach Rom, sorry zur Talsperre. Hier weiter bis ins Lichtetal. Jetzt links entlang der Talsperre bis Unterweißbach. Dies ist ein sehr schöner, asphaltierter Fuß und Radweg mit vielen Aussichtspunkten und Raststellen.

Hinter der Hauptsperre geradeaus auf der Betreiberstraße weiter zur Hauptstraße nach Unterweißbach.
Alternative 1:
Für Mountainbiker die Nutzung des steilen Fußgängerabstieges rechts der Staumauer     ( von vorn gesehen).
Alternative 2:
Die Staumauer überqueren und den Parallel zum Lichtetal laufenden Wanderweg (nach unten rechts) bis zum Zentrum von Unterweißbach.
Von hier gibt es dann 2 Möglichkeiten:
Nach Rechts zum Bahnhof Sitzendorf, von dort mit dem Zug bis Obstfelderschmiede.
Oder bis zur Forellenaufzucht Unterweißbach.
Dort die Schwarza und die Bahnlinie überqueren.
Weiter 3 Km auf der Straße Richtung Mellenbach.
Mit der Bergbahn (alle 30 min nach jeder vollen Stunde) werden die 300 Höhenmeter bis Lichtenhain überwunden.
Vom Bahnhof Lichtenhain 100 Meter rechts der Gleise bis zur Straße. Dort beginnt 30 Meter unterhalb des Bahnübergangs ein Weg, diesen parallel  der Schienen (3 Km) bis Cursdorf folgen.
Durch Cursdorf Richtung Meuselbach, 200 Meter hinter den Ortsausgang auf den Feldweg in der gleichen Richtung abbiegen,
(Alternativ ist es auch möglich, die Straße zu nutzen).